Der „Trattlerhof“ in Kärnten- Tradition trifft Moderne

Abgelegt 4. Juni 2013 um 13:43 von admin in Österreich, Reiten, Wandern, Wellness&Kids

von Sonja Vodicka

Der Trattlerhof ist gelebte Familientradition, geführt von der Familie Forstnig in nunmehr fünfter Generation. Das Haus ist ein Stück österreichische Geschichte, die bis ins 17. Jahrhundert zurückreicht, und dennoch führen die Forstnigs ihr Viersternehotel stets umsichtig, zukunftsorientiert und modern. Die Stars des Trattlerhofs sind für die Kinder natürlich die sieben braven Schulpferde und Ponies. Die Reitunterrichtsstunden sind sehr liebevoll und kindgerecht gemacht. Zusätzlich zum Reiten bietet der Trattlerhof ein buntes Programms mit viel Action, Spaß und Spannung – und das kostenlos bei jeder Buchung: So gestalten ausgebildete Jugendbetreuer viermal wöchentlich Abenteuertage mit Survivalausbildung und Orientierungsübungen im Gelände, Bike-Workshops oder organisieren kurzerhand Surf- und Segelkurse, Kajakausflüge und Beachvolleyballturniere. Währenddessen üben sich andere Kinder im Pizzabacken, leben ihre Kreativität in der Zirbenholzwerkstätte aus oder schulen ihr Auge beim Asphaltstockschießen. Maskottchen Nocki erzählt den Kleinsten indessen spannende Geschichten von Druiden und Kräuterhexen, bevor er sich mit der Kiddiegruppe auf Fährtensuche in den Wald begibt. Wenn dann noch Magic Chriss den Zauberstab erhebt, staunen Eltern und Kinder gleichermaßen. Wer zudem noch nicht genug Abwechslung gehabt hat, schwingt auf den vier hauseigenen Tennisplätzen das Racket oder packt kurzerhand die Badehose ein, um sich am Millstätter See im exklusiven Strandbad zu vergnügen.
In ihrem Viersternehotel betreiben die Forstnigs jetzt schon eine aus dem eigenen E-Werk gespeiste E-Tankstelle, die nicht bloß Hotelgäste anzapfen dürfen. Das Trattlerhof-Elektroauto für Gäste, die hoteleigenen Elektrobikes und die flüsterleisen Elektroroller werden ja bereits von den „E-Zapfsäulen“ des Trattlerhofs mit Energie versorgt. „Das Elektrofahrzeug als ökologisches Fortbewegungsmittel soll die Gäste im Urlaub zum Umstieg und zum Umdenken bewegen“, erläutert Hotelchef Jakob Forstnig. Denn der Wirkungsgrad von strombetriebenen Vehikeln sei insgesamt mehr als dreimal so hoch wie jener von Fahrzeugen, die von Verbrennungsmotoren angetrieben werden. Seitdem Forstnig den Umwelteuro am Trattlerhof eingeführt hat, können sich umweltbewusste Gäste noch aktiver am fortschrittlichen Umweltprogramm des Kärntner Hoteliers beteiligen: Verzichten sie nämlich auf die Zimmerreinigung, dann erhalten sie an diesem Tag einen Umweltbonus von drei Euro, der auf der Hotelrechnung gutgeschrieben wird. Mit dem eigenen Kraftwerk gewinnen die umweltbewussten Forstnigs bereits seit einiger Zeit Strom aus sauberer Wasserkraft. Für solche und andere nachhaltige Umweltideen hat die innovative Hoteliersfamilie aus Bad Kleinkirchheim übrigens im vergangenen Sommer das Österreichische Umweltzeichen verliehen bekommen. Das gilt es zu unterstützen.

Familieneuro-Erlebnistage (29.06.–08.09.13)
Leistungen: 7 Ü im großzügigen Familienzimmer „Komfort“ für 2 Erw. und 1 Kind (bis 14 J.), Trattlers Genusspension, kostenlose Benützung des hauseigenen Wellness- und Wohlfühlbereichs und des exklusiven Strandbads am Millstätter See, 3 Reiteinheiten Longe, Dressur oder Ausritt mit Reitlehrer (weitere Stunden gegen Gebühr), 5 Erlebnistage für Kinder und Jugendliche inkl. Segeln, Surfen, Inline-Skaten, Beachvolleyball, Survivaltag, Kreativworkshop, Pizzabackkurs und Jugendbiketour, Tennis, Angeln, Fackelwanderung mit Pferden und Ponys, Kärnten- und Bad Kleinkirchheim Card mit inkludierten Liftpässen, geführten Wanderungen u. v. m. – Gesamtpreis: ab 1.615 Euro

HOTEL TRATTLERHOF
Gegendtalerweg 1
9546 Bad Kleinkirchheim

Telefon: +43/(0)4240/8172
Fax: +43/(0)4240/8124
www.trattlerhof.at

Tagged as ,

Kommentare deaktiviert für Der „Trattlerhof“ in Kärnten- Tradition trifft Moderne